Profil anzeigen

WAZ-Autopilot - Volkswagen – die Zukunft wird rosig und grün und staubig

WAZ-Autopilot - Der VW-Wochenüberblick als NewsletterWAZ-Autopilot - Der VW-Wochenüberblick als Newsletter
WAZ-Autopilot - Der VW-Wochenüberblick als Newsletter
Liebe Leserinnen und Leser!
So rosig sah die Zukunft des Wolfsburger Stammwerks schon lange nicht mehr aus: Die Planungsrunde 70 – die entscheidende Sitzung des VW-Aufsichtsrats für künftige Investitionen – hat sowohl den TE-Neubau „Campus Sandkamp“ als auch den Bau der zukunftsweisenden Autofabrik für das Zukunftsprojekt „Trinity“ beschlossen. Das heißt für Wolfsburg: Das Herz des Konzerns schlägt auch die nächste Jahr(zehnt)e hier! Hier wird die SSP-Zukunftsplattform für alle künftigen E-Modelle der Konzernwelt entwickelt. Und hier – nun ja, genauer: in Salzgitter - kommen die Herzen der neuen Modelle her: die leistungsstarken Batterien für die nächste Generation der Elektro-Fahrzeuge.
Aber auch die aktuelle Generation der E-Autos soll nach Wolfsburg kommen: Ab 2023 soll der ID.3 in Wolfsburg montiert und ab 2024 sogar komplett gebaut werden. Aktuell prüfe man gemeinsam mit dem Betriebsrat, wie man die Wirtschaftlichkeit des Projekts „ID.3 in Wolfsburg“ bewerkstelligen könne, teilt Volkswagen mit. Und zurrt gleich die erste Maßnahme fest: Beschäftigte des Jahrgangs 1965 können sich ab Anfang 2022 beim Personalwesen melden, wenn sie in Altersteilzeit gehen wollen. So etwas nennt man „Personalabbau entlang der demografischen Entwicklung“. Ältere Kollegen machen Platz für jüngere Talente…
Seinen Platz nicht geräumt hat Herbert Diess. Er darf Volkswagen-Konzern-Chef bleiben, soll sich aber fortan nur noch um strategische Planung wie beispielsweise die Software der kommenden Konzernfahrzeuge kümmern. Aufgaben wie das China-Geschäft gibt er an VW-Markenvorstand Ralf Brandstätter ab, der zudem in den Konzernvorstand aufrückt. Auch weitere hochrangige Personalien im Konzernvorstand hat der Aufsichtsrat beschlossen. Aber alle Augen bleiben auf Herbert Diess und Daniela Cavallo gerichtet – wie werden sie nach all dem medialen Dauerzoff künftig miteinander arbeiten?
Apropos arbeiten: Das würden die über 12.000 in der Produktion Beschäftigten in Wolfsburg auch wieder gerne – aber der Halbleitermangel lässt weiterhin viele Schichten ausfallen. Fürs erste Halbjahr 2022 denkt man sogar über den Wegfall von Schichten nach…besser werden soll es erst im zweiten Halbjahr. Bis dahin droht weiteres Ungemach: Wenn weniger gearbeitet wird, wird auch weniger verdient. Wenn weniger verdient wird, gibt’s auch weniger Bonus, oder? Genau darüber wollen Unternehmensleitung und Betriebsrat auch bald sprechen…
Einer, über den die ganze Tuning-Welt spricht, ist der Dortmunder VW-Fan und TV-Star Sidney Hoffmann. Der Tuner wird jetzt zum zweiten Mal Vater und hat sich in der Autostadt ein sehr sportliches Familienauto abgeholt: einen Touareg R eHybrid - der aktuell leistungsstärkste VW überhaupt. Nicht nur er und seine Frau, sondern auch die Tuning-Welt ist begeistert von dieser Wahl - und spricht über Volkswagen und sein cooles Power-SUV.
Der Touareg bekommt übrigens im Laufe des Jahres 2022 einen noch vielseitigeren Bruder: den neuen Pick-up Amarok. Volkswagen Nutzfahrzeuge hat jetzt erste Designentwürfe gezeigt - puh, ganz schön heiß, die coole Kiste. Hoffen wir, dass er auch so in Serie geht…immerhin soll er ein „Premium Pick-up“ werden. Was auch immer damit sein soll…
Gute Fahrt wünscht Ihnen
Carsten Bischof

Der Volkswagen-Überblick:

Altersteilzeit bei Volkswagen: Jahrgang 1965 bei VW kann früher in Rente
Milliarden für E-Auto-Batterien: Volkswagen gründet Europäische Aktiengesellschaft
Neue Bildungsplattform soll Transformation bei VW beschleunigen
Volkswagen schließt Partnerschaften für Batteriezellproduktion
Hannover: Auslastung und Beschäftigung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge gesichert
Bei VW und in Wolfsburg: „Entwicklung schreitet auf beiden Seiten des Kanals voran“
Der Konfliktlöser: Volkswagen setzt in Transformation auf Gunnar Kilian
Planungsrunde: Volkswagen investiert 21 Milliarden in Niedersachsen 
„Klares Bekenntnis“: Politik jubelt über Volkswagens Wolfsburg-Pläne
ID.3, Trinity, TE-Neubau: Wolfsburg wird zum Zentrum der VW-Transformation
Nach VW-Planungsrunde: Dauerzoff zwischen Diess und Cavallo abgehakt?
Aufsichtsrat entscheidet: Herbert Diess bleibt Volkswagen-Konzern-Chef
Kommentar zu Volkswagen: Ein Vorstandsumbau soll den VW-Krach beenden
Nach zwei miesen Jahren: Droht bei Volkswagen der Bonus-GAU?
Greenpeace-Protestaktion: VW verkauft viel zu viele tonnenschwere SUV
Für grünen Strom: Volkswagen finanziert Bau von Windrädern in Schweden
35 Jahre Gedenkstättenarbeit von Volkswagen in Auschwitz
Zum Bundeskanzler gewählt: Volkswagen-Chef Herbert Diess gratuliert Olaf Scholz
Chip-Mangel eskaliert: Volkswagen bringt Anpassung des Schichtmodells ins Spiel
Volkswagen muss weitere Produktionstage streichen
Umbau läuft: Im ZeitHaus entsteht ein neuer, riesiger „Autostadt-Shop“
So schützt sich Volkswagen vor dubiosen Corona-Test-Nachweisen
... und dann war da noch das:

Volkswagen: Pick-up Amarok kommt Ende 2022 auf den Markt
Neue Sportler in der Autostadt: VW T-Roc Cabrio R-Line und Audi RS 3
Autostadt: TV-Star Sidney Hoffmann fährt jetzt Touareg R eHybrid
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.