Profil anzeigen

WAZ-Autopilot - Geburtstage und Meilensteine

WAZ-Autopilot - Der VW-Wochenüberblick als NewsletterWAZ-Autopilot - Der VW-Wochenüberblick als Newsletter
WAZ-Autopilot - Der VW-Wochenüberblick als Newsletter
Liebe Leserinnen und Leser!
Im Juli wird gefeiert: Gleich zwei für die VW-Stadt Wolfsburg bedeutende Geburtstage stehen in diesem Monat an. Einer liegt bereits hinter uns, der andere wirft seine Schatten bereits voraus. Denn am 24. Juli wird die Wolfsburger IG Metall 75 Jahre alt. Schon jetzt können sich Stadt und Bürger auf eine schöne Feier mit reichlich Überraschungen freuen. Eine davon wurde bereits gelüftet: Die Gewerkschaft baut an der Geschäftsstelle ein Riesenrad auf, in dem die Bürger kostenlos ihre Runden drehen dürfen.
Der andere bedeutende Jahrestag wurde bereits gefeiert: Carl H. Hahn, Ehrenbürger der Stadt Wolfsburg und ehemaliger VW-Konzernchef, wurde jetzt stolze 95 Jahre alt. Im Rahmen einer großen Feierstunde im Schloss wurden die Verdienste des visionären Managers, der VW seinerzeit zum Weltkonzern formte, ausgiebig gewürdigt.
Hahn selbst ist VW und Wolfsburg bis heute eng verbunden. Im großen Geburtstagsinterview spricht er mit WAZ-Redakteur Carsten Bischof über diese Beziehung - aber auch die Zukunft der Automobilindustrie. 
Die ist übrigens auch für Hahn elektrisch. Er selbst fährt begeistert ID.3. Somit wird auch Hahn bald in den Genuss von regelmäßigen “Over-The-air-Updates” kommen. Die will Volkswagen ab Sommer - angefangen mi dem ID.3 . - auf seine E-Fahrzeuge aufspielen. 
Damit erreicht VW den nächsten wichtigen Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft. Denn, wie der heutige Konzern-Chef Herbert Diess so schön sagte, das Auto wird zum “Smartphone auf vier Rädern”. Das ermöglicht VW weitere Einnahmequellen und auch den Kunden entscheidende Vorteile, wie Vertriebsvorstand Klaus Zellmer erklärt.
Für die digitale und elektrische Zukunft braucht VW natürlich entsprechende Fachkräfte. Die Experten von morgen können sich ab August nun wieder für Ausbildungsplätze bewerben. Besonders gesucht: Personen mit Affinität zu den Zukunftsbereichen.
Das automobile Erbe gerät dennoch nicht aus dem Blick. Dafür sorgen Automuseum und Autostadt. Während letztere jetzt eine große Oldieschau veranstaltete, wird das Museum im Herbst eine Sonderausstellung mit privaten, automobilen Schätzen der Region eröffnen. Schrauber aus der Region haben noch wenige Tage Zeit, sich mit ihrem Liebling zu bewerben. Sicher sind dann auch Schätze aus der Zeit Carl H. Hahns zu sehen.
Gute Fahrt wünscht Ihnen
Steffen Schmidt

Der Volkswagen-Überblick:

Ist der Verkauf von Bugatti nur der erste Schritt? VW wagt sich an Piëchs Zwölf-Marken-Erbe
Drei neue Spitzenmodelle im Porsche Pavillon der Autostadt
Wasserstoff-Campus: Allianz für die Region will mit Partnern die Energiefrage lösen
Konzerte in der Autostadt: Diese Stars stehen im Sommer auf der Bühne
Autostadt: Offroad-Fans können Fahrten auf dem Gelände-Parcours buchen
Autostadt: Großes Oldtimer-Treffen mit 50 historischen Fahrzeugen
Meilenstein: Volkswagen startet „Over the Air“-Updates für die ID.-Familie
VW-Vertriebsvortand Zellmer: Diese Vorteile bringen die „Over-the-Air“-Updates
VWN-Vorstand wird weiblicher: Astrid Fontaine wird neue Personalchefin
VW-AutoMuseum sucht Klassiker aus der Region für eine Sonderausstellung
AfD-Parteitag in Braunschweig: Wolfsburger Metaller protestieren vor Ort
Probleme mit dem Antrieb: Porsche ruft 43.000 E-Sportwagen zurück
Rassismus an Wolfsburger Schule? Das sagen Schülerrat und Eltern
Wolfsburg: Mobile Schnellladesäulen von Volkswagen werden abegbaut
Ausbildung und Studium bei VW: Bewerbungsphase bei Volkswagen startet
Ausgemessen ist schon: IG Metall stellt zum Geburtstag Riesenrad auf
Es funktioniert: VW-Tochter MAN testet autonome LKW am Hamburger Hafen
Internationale Zuliefererbörse in Wolfsburg erneut verschoben
Wolfsburg: Ex-VW-Chef Carl H. Hahn feiert 95. Geburtstag - ein Interview
Empfang zum 95. Geburtstag im Schloss Wolfsburg für Ex-VW-Chef Carl H. Hahn
„Mut und Weitblick“: Volkswagen gratuliert ehemaligem Chef Carl H. Hahn
Volkswagen: VW-Betriebsratschefin Daniela Cavallo legt Gehalt offen
Diesel-Skandal: Drohen Volkswagen neue Milliardenstrafen in den USA?
Bänder ruhen weiter: Kurzarbeit bei Volkswagen in Wolfsburg verlängert
So will VW-Tochter Skoda durch die Transformation steuern
... und dann ist da noch das:

Beschlossen: Termin für VW-Werksferien 2022 steht fest
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.